Österreichische Jugendstaatsmeisterschaften 2014 in Wels


Zitat ÖFT:

Nachwuchs-Saisonhöhepunkt mit Spitzenleistungen


Österreich größte Kunstturn-IMG_2613Zukunftshoffnungen bestritten am 31. Mai undIMG_2620
1. Juni 2014 in Wels ihren Saisonhöhepunkt: Die Österreichischen Jugendmeis-
terschaften versammelten 192 Toptalente aus 58 Vereinen und Trainingszent-
ren aller neun Bundesländer.
.
In je drei Altersklassen ging es bei Mädchen und Burschen um Einzel- wie um
Teamtitel. Die Spitzenbewerbe gewannen Junioren-EM-Teilnehmerin 
Linda Ha-

mersak (Ternitz, U16) und der bereits für die Olympischen Jugendspiele quali-
fizierte Innsbrucker 
Johannes Mairoser (U17)

 

 

9 UWWler waren bei den 43. Österreichischen Jugendstaatsmeisterschaften 2014 in Wels/OÖ dabei!

Drei von ihnen konnten mit der Mannschaft Stockerlplätze erreichen!

IMG_2588

1. Platz – Jugend-1-Staatsmeister – Wien 1 mit Olivia und Bianca

 

Tui Jugend 1:

Mit dem Wissen, dass sie es schaffen könnten, jedoch nur wenn der WK bei allen 3 Tui gut läuft, kämpfte die Mannschaft Wien 1 um den möglichen Titel in der höchsten Klasse. Der Balken als letztes Gerät machte es zum Krimi. Und…ja, sie haben es mit 1 Punkt Vorsprung geschafft! Seit langem ging der Titel einmal nicht nach Vorarlberg! Die Turnerinnen aus WIEN haben sich ihn erkämpft!!!! GRATULATION an Bianca Frysak (TV LE), Beatrice Stritzl (PHTV) und Olivia Wasik (UWW), die frisch gebackenen Jugendstaatsmeisterinnen!

Wien 2 mit Magan Leybourne (UWW), Hannah Schmid (UWW) und Jasmin Lejsek (UWW) erreichte den 6. Rang.

IMG_2525

2. Platz – Jugend 3 – Wien 1 mit Selina und Katrin

 

 

Tui Jugend 3:

Mit der Mannschaft Wien 1 erreichten Sascha Hubmann (Jedlesee), Nicole Wimmer (Kagran), Selina Smolka (UWW), Katrin Palicka (UWW) und Sophie Hochauer (Kagran) den ausgezeichneten 2. Platz hinter Vorarlberg 1 und vor Vorarlberg 2. Somit Vize-Jugend-3-Staatsmeisterinnnen!

 

 

 

IMG_2544IMG_2540

Jugendstufe 3

Mit Selina Smolka 03 und Katrin Palicka 04 stellten wir erstmals 2 Turnerinnen in der Mannschaft Wien 1. Bei ihrer ersten ÖJM, die nicht ganz fehlerfrei lief, belegte Selina von 38 Starterinnen den ausgezeichneten 12. Platz (mit persönlichen Punkterekord von 46,9, trotz Sturz am Balken) und Katrin (persönlicher Punkterekord von 45,65, trotz Sturz am Sprung und fast Sturz plus Zwischenschwung am Stufi) den 14. Platz. Katrin erreichte bei den Jahrgängen 2004, ist ein sehr starker Jahrgang, den guten 7. Platz.

 

Auf diese Leistung könnt ihr stolz sein!

IMG_2534IMG_2494IMG_2513IMG_2557

 

IMG_2615Jugendstufe 1IMG_2618

In der höchsten Stufe stellten wir erstmals 4 Turnerinnen!

Unsere Gastturnerin Bianca Frysak 99 (JEM-Teilnehmerin) darf sich mit 47,95 Punkten Österreichische Vizemeisterin der
Jugendstufe 1
nennen! Bravo! Mit nur 0,1 Punkte Abstand auf den ersten Platz. Den
Sieg am Balken und Boden konnte sie sich sichern!

Olivia Wasik 99 präsentierte sich wieder ausgezeichnet. Einzig der Zitterbalken, machte ihr einen Platz unter den besten Vier nicht möglich! Mit 43,9 Punkten erreichte sie den sehr guten 7. Rang. Mit ihrem sehr hohen Tsukahara gebückt am Sprung wurde sie 3. mit 13,1 Punkten. Am Boden überzeugte sie die Kampfrichterinnen und erreichte mit 11,65 Punkten den 4. Platz.

Über die erturnten 40,0 Punkte freute sich Megan Leybourne 99 sehr und erreichte den 14. Platz. Am Sprung wurde sie mit ihIMG_2596rem neuen Sprung Tsukahara gebückt Achte.

Den 15. Rang sicherte sich Hannah Schmid 00 mit 39,85 Punkte.

Jasmin Lejsek 00 wurde mit 37,15 Punkten 19te.

 

 

 

 

 

 

IMG_2603IMG_2590IMG_2581IMG_2578

 

IMG_2515

Bei den Burschen stellte die UWW je einen Burschen in den drei Klassen.

Jugend 3

Bruno Baccolini 04 erreichte in dem starken Feld mit 72,8 Punkte den 40. Rang, als einer der jüngeren Teilnehmer, bei 51 Startern. Die Ausführung ist schon recht gut, nur fehlen ihm noch die schwierigen Elemente.

 

Jugend 2

Von 34 Startern in der starken Jugend 2 konnte Filip Grgic 00 den 24. Paltz mit 73,925 Punkte erreichen. Wie auch Bruno fehlt es ihm noch an den Schwierigkeiten! Am Seitpferd konnte er sich aber schon auf den 13. Rang vorarbeiten.

 

Jugend 1IMG_2563

In der höchsten Stufe, wo nur noch 22 Turner an den Start gehen, wird hart um den Einzug in den Kürbewerb am Folgetag gekämpft. Die besten 14 Tu von der Pflicht dürfen dann ihr wahres Können in der Kür zeigen! Trotz 3. Platz am Sprung hinter Paul Hagen (Ö-Kader) und Johannes Mairoser (JEM Teilnehmer und qualifiziert für die Jugendolympiade) und einem guten Wettkampf, bis auf den Sturz am Reck, ging es sich für Richard Palicka 98 um 0,7 Punkte nicht aus. Nur Platz 16 mit 79,05 Punkten (persönliche Bestleistung). Er war sichtbar schwer enttäuscht und unzufrieden! Echt schade! Aber die Hoffnung stirbt zuletzt…..

Am Sonntag nach dem Aufwärmen und dem langen Einturnen an den Geräten fiel ein Turner wegen Verletzung aus. 5 Minuten vor Wettkampfbeginn wurde Richard, der auf der Tribüne saß, gefragt, ob er bereit ist mitzumachen. Diese Chance lies er sich nicht entgehen. Mit 5 Minuten Aufwärmen und 3 Minuten Einturnen ging er an sein erstes Gerät. Auf seinem Lieblingsgerät, dem Sprung, konnte er sich hinter den Ö-Kaderturnern Mairoser, Sereinig und Hagen den ausgezeichneten 4. Platz sichern. Gesamt erreichte er den 13. Platz.

Somit hat sich das auch noch zum Guten gewendet und die UWW kann stolz auf ihre Teilnehmer sein!

IMG_2595IMG_2592