Internationale Austrian Team Open (ATO) – UWW war wieder dabei!


Mit Selina Smolka, Katrin und Richard Palicka

Erstmals starteten unsere zwei Nachwuchskadermitglieder, Katrin Palicka und Selina Smolka, als jüngste Starterinnen im größten internationalen Wettkampf von Österreich. Sie wurden gemeinsam mit namhaften international erfolgreichen Turngrößen wie Giulia Steingruber CH (amtierende Mehrkampf-Europameisterin und WM-Fünfte), Ilaria Käslin CH, Zofia Kovacs HUN (heurige Siegerin) und Nachwuchstalent Dorka Szujo HUN sowie Österreichs Aushängeschilder Elisa Hämmerle und Lisa Ecker gewertet. Somit haben sie den ersten internationalen Vergleich (nach Seniorencode)!

Da der Wettkampf sehr früh in der Saison stattfindet und beide Turnerinnen heuer einer Doppelbelastung durch Kür (für intern. Wettkämpfe) und Pflicht (für die Jugendstaatsmeisterschaften) ausgesetzt sind, gelangen leider nicht alle Übungen nach Wunsch. Trotzdem sind beide auf dem richtigen Weg….!!!

Katrin wurde mit 35,8 Punkten 19. in der österreichischen Wertung ( ca. 64 in der internationalen Wertung – darf noch nicht aufscheinen, da sie Jahrgang 2004 ist). Beim kurzen Einturnen passierte ihr leider ein Sturz am Sprung und dann wurde aus dem geplanten Tsuki gehockt nur ein Tsuki-Ansatz im Wettkampf (Verlust ca 1,5 Punkte). Am Boden waren die Kampfrichterinnen sehr streng und erkannten einen gymnastischen Sprung in der Serie nicht an (Verlust 0,8 Punkte). Am Stufenbarren kam bei Katrin und Selina leider ein Sturz beim Rückschwung in den Handstand dazu, da das Gerät sehr gut federte und sie zu viel Schwung hatten.

12821479_1224753330886017_2957531884409504589_n1468686_1519954118310528_405322736717132348_n12798880_1519953964977210_7949523452235102868_n

Selina wurde 20. in der österreichischen Wertung (64. intern. Wertung) mit 35,3 Punkten. Auf Grund von Fußschmerzen und Sprung als Startgerät entschieden wir uns für einen sicheren und leichten Sprung somit mindestens 1 Punkt Verlust. Am Balken kam noch ein Sturz beim freien Rad hinzu.

12795507_1224753400886010_788881979557465183_n12798914_1224753227552694_7137480135712162732_n (1)12802734_1224753190886031_7861388683100327707_n12804826_1519953831643890_3848388696628861088_n (1)

39 Punkte wären bei beiden Turnerinnen möglich gewesen! Ist ein guter Beginn!

Auch bei den Turnern starteten internationale Spitzenathleten. Darunter das ungarische Nationalteam.

Mit Richard Palicka stellte die UWW den einzigen Wiener Junior. Richard konnte wegen akuten Handgelenksbeschwerden im Vorfeld nicht so hart trainieren und musste das Seitpferd auslassen. An 3 Geräten gelang ihm ein perfekter Wettkampf und zeigte seinen enormen Leistungszuwachs. Am Barren erreichte er in der österreichischen Wertung den ausgezeichneten 6. Platz (bei den österreichischen Junioren sogar den 3. Platz) und international den 22. Platz mit 13,1 Punkt (nur 0,8 Punkte Abzug!). Bei seinem Lieblingsgerät Sprung wurde er mit 13.1 Punkten (war nicht optimal gelungen) 8. national, 2. bei den österreichischen Junioren und 29. im internationalen Feld! An den Ringen hat Richard sich stark gesteigert und belegte international den 39. Rang, national den 10. Rang und bei den österreichischen Junioren sogar den 3. Platz!

GRATULATION!

Das Gesamtergebnis fiel leider nicht ganz so gut aus. Beim Einturnen am Reck noch eine perfekte Übung gezeigt, folgten beim Wettkampf 3 Stürze. Schade! Am Boden – Richard trainiert nicht wie alle anderen Teilnehmer auf diesem international geforderten gut federten Bodenfläche – hatte er bei der Doppelschraube zu viel Schwung und musste eine ungewollte Flugrolle anhängen. Am Ende der sonst guten Übung stürzte er leider beim neuen Abgangelement 2 ½ Schrauben rw.

Resümee: starke Leistungssteigerung sichtbar!

Bemerkung am Rande: Premiere! Beide eigenen Kider bei den ATO’s Stolz als Trainerin und Mutter!

IMG_2786IMG_2788IMG_2791

Das Team Wien 2:

12806129_1224752820886068_3586834515878952903_n12804730_1519953198310620_3803709766033455821_n

Fotos mit intern. Teams:

IMG_2761

Ungarn (Zsofia Kovacs, Dorka Szujó Boglárka Dévai, Noémi Jakab Julianna Csányi) und Wien 2

IMG_2764

Dorka Szujo HUN (Nachwuchsstar) mit Wien 2

IMG_2767

Polen (Katarzyna Jurkowska – Kowalska, Gabriela, Janik, Paula Plichta, Klara Kopec Emilia Kulczynska) mit Richard, Katrin und Selina

IMG_2772

Giulia Steingruber CH (amtierende Mehrkampf-Europameisterin und WM-Fünfte) mit Wien 1 und Wien 2

IMG_2779

Südafrika (Caitlin Rooskrantz, Naveen Daries, Caitlyn Kelly, Paige Mcelligot) mit Selina und Katrin

IMG_2781

Finnland (Maija Leinonen, Anna Salmi, Wilma Malin Siri Saukkonen) mit Katrin und Selina

Alle Teilnehmer:

12802821_1224758104218873_3704989782531853257_n     

Giulia Steingruber CH (amtierende Mehrkampf-Europameisterin und WM-Fünfte)

 12832548_1224753764219307_6321881584673102752_n

Siegerinnen ATO 2016:

12795536_1224757824218901_3660572718418210107_n