25. Internationaler Jan Gajdos Memorial 2016 – 19.11.2016 Brünn/CZE


Ein Wettkampf auf Topniveau für Turnerinnen, die noch keine Teenies sind!

Auch heuer traf sich hier die junge Elite aus CZE, SLO, SVK und AUT von morgen! 58 Turnerinnen (2007–2004), großteils Nationalkaderturnerinnen dieser Länder, turnen auf höchsten Niveau. Tsukaharas am Sprung, Doppelschrauben und Doppelsalto am Boden, Flick-Spreizflick, Seitwärtssalto und freie Überschläge am Balken sowie Flugelemente und Riesen mit Drehungen waren bei vielen Übungen dabei!

Die UWW hatte heuer nur 2 Turnerinnen der Jahrgänge 2004 und jünger dabei.

Nelli Hübner zeigte eine gute Leistung (VT 11,25 BB 10,0 freies Rad und Seitwärtssalto gestanden!, FX 9,9 Schraube sehr gut), jedoch am Stufenbarren kostete ein kleiner Fehler gleich 4 Punkte. Etwas zu viel Vorlage beim Aufbücken und sie musste zum oberen Holm springen. Somit war der Sohlenumschwung als 7. Element weg = – 4 Pkt. Schade!

Katrin Palicka trat nur am Stufenbarren an. Die Riesen 1/1 gelang ihr nicht optimal, musste eine “Rettungsriese“ vor dem Abgang einbauen und verlor daher mindestens 1,1 Punkte. Es wurden aber immerhin noch 8,1 Punkte. Vom Ausgangswert mit 2,2 Punkten gehört sie unter die Top 10. (2. von Ö). Das ist ganz ok!  


Da bei uns 2 Turnerinnen ausgefallen sind (Laura und Mariam), haben wir Nikolett Puruczki von Ternitz in unser Team eingeladen. Sie zeigte sehr saubere Übungen und wurde 40. mit 37,4 Punkten.

Bis zum nächsten mal, wo wir hoffentlich wieder ein vollständiges Team stellen können.

Anschließend besuchten wir noch die Burg und am Folgetag verfolgten wir das sehr interessante Finale, wo wir Nicole und allen anderen Österreichern die Daumen hielten.