Mini Gym Cup 24.6.2017


Am 24.6.2017 fand der letzte Wettkampf der Saison statt. Für unseren Nachwuchs, der Wichtigste!*

Aber…

In der Geschichte der UWW wahrscheinlich der letzte Wettkampf im Kunstturnen! Traurig aber wahr! Eine lange Zusammenarbeit neigt sich dem Ende zu. Somit ist der Sieg von unserer Newcomerin noch ein kleines Abschiedsgeschenk.

In der höchsten Stufe, Kinder 1, gewann Sophia Molnar (2008) mit guten 47,317 Punkten. (1. Platz UB, 2. Platz BB). Eine hervorragende Leistung nach 5 Monaten intensivsten Training bei uns!

Auf Platz 3, mit 46,3 Punkten, schaffte es Zoe Fiala, der noch eine erfolgreiche Zukunft vorausgesagt wird. Sie ist eine der Jüngsten in dieser Stufe (JG 2009). Gratulation!

Lina Rattay (2008), 11. Platz, zeigte als eine von 2 Turnerinnen die Riesen am Reck mit den Schlaufen, jedoch Wackler am Balken und Boden ließen keinen besseren Platz zu. Schade, da sie eine sehr Fleißige ist!

Platz 18. ging an Sophie​-Marlen Sic (2007).

In der Kinderstufe 2 belegte Clara-Maria Trupp (2008) den guten 4. Platz mit 47,917 Punkten. Sie wurde somit überraschend die beste UWW-lerin. Vielleicht lag es an dem kürzlich erworben Balken für den Garten? Vorbildlich!

Für Lena Mc Quillen (2008), die eine Podestkandidatin gewesen wäre, lief es nicht so gut. Es schlichen sich viele kleine Fehler ein. Trotzdem wurde es noch der gute 7. Rang mit 46,5 Punkten.

Sophia Hinterleitner (2009), nur 0,3 Punkte hinter Lena, erreichte den tollen 9. Platz mit 46,25 Punkten, in dem sehr starken Starterfeld.

Eine starke Turnerin von uns, Rachel Puskas, wachte mit einer Magen-Darm-Grippe auf und konnte leider nicht an den Start gehen.

Für Katharina Franz (2008) war es der erste Kunstturnwettkampf. Vor nicht einmal 44 Tagen nahm sie das Training bei uns auf. Daher ist der 11. Platz mit 42,067 Punkten, eine wirklich beachtliche Leistung! Sie hat sich in der kurzen Zeit alle Übungen gemerkt und es scheint, dass sie ein Wettkampftyp ist. Nach außen wirkte sie konzentriert, nicht nervös und gab 100%.

In der Kinderstufe 3 hatten wir nur eine Starterin und diese war sicher jene Turnerin mit der kürzesten Vorbereitungszeit! Vor genau 1 Monat begann Amelie Smith (2009) mit dem Training. Genau genommen mit 10 Trainingseinheiten erlernte sie die Kindesrstufen 3 Übung und wurde 28. von 31 Turnerinnen mit beachtlichen 44,55 Punkten. Am Boden erreichte Amelie sogar den 10. Platz!

Die UWW stellte wieder mehr Kampfrichter als vorgeschrieben: Yelena, Kinga und Huba! DANKE!

*Insgesamt gingen 63 Kinder wieder an den Start. Schon lange gab es nicht mehr so viele Starter. Aber man muss dazu anmerken, dass die Stufen „offen“ für alle JG 2011-2007 ausgeschrieben wurden!