Olivia Wasik gewinnt den 20. Szekely Zoltan Memorial in Sopron

Am 7. Juni 2IMG_2639014 15 Turnerinnen der UWW starteten beim internationalen Wettkampf für Juniorinnen und Jugendliche in Sopron. Neben einigen sehr guten Ungarinnen waren auch diesmal Turnerinnen aus Schorndorf (GER), Zagreb (CRO) und Zürich (CH) dabei. Für einige unserer Turnerinnen war es der erste „Auslandswettkampf“ in ihrer Karriere, für alle ein Test, wie schnell sie sich auf „andere Geräte“ umstellen können.

IMG_2646 IMG_2650IMG_2651

 

IMG_2642
JUIMG_2630NIORINNEN JG 2001-1999

Trotz verpatztem ersten Gerät (Sprung Tsuki gebückt – hoch aber leider überrotiert) bewahrte Olivia die Nerven und zeigte eine sehr gute Stufenbarrenübung sowie eine exzellente Darbietung am Boden. Auf dem „Zitterbalken“ lief es dann leider nicht mehr so gut – 3 Stürze! Trotz der starken Gegner und diesen schweren Fehlern gewann Olivia Wasik den Bewerb der Juniorinnen mit 44,80 Punkten und 2 Punkte Vorsprung. Sie war selber sehr überrascht und freute sich riesig!

Überglücklich über den 5. Gesamtrang war Jasmin Lejsek 00. Sie erreichte 41,0 Punkte.

Auf Rang 7 platzierte sich Megan Leybourne 99.

Unsere Neuen in dieser Gruppe machten ihren Job gut.

9. Pascale Bühler 01

10. Luise Brecht 01

11. Anna Ryba 00 

Insgesamt gingen 9 fixe Finalplätze an unseren Verein! Für das Gerätefinale am Sonntag sind folgende Turnerinnen nominiert: Sprung: Meagan und Jasmin Stufenbarren: Oli, Jasmin und als erste Reserveturnerin Anna Ryba Balken: Oli, Jasmin, Megan und zweiter Ersatz Passi. Boden: Olivia, Megan und als erste Reserve Jasmin BRAVO !!! Viel Glück!

JUGEND JG 2002 + 2IMG_2655003 Diese Stufe war geprägt von einem sehr hohem Niveau! 3 Turnerinnen über 42 Punkte! Da wir gemeinsam mit den sehr guten Mädchen in einer Riege turnten, konnte ich nicht widerstehen, nachzufragen, wie viel diese Mädchen in der Woche trainieren. Die Siegerin Szenas Anna 2003 aus Budapest Postas SE trainiert über 34 Stunden in der Woche! Beachtlich!

Über den 13. Platz freute sich Julia Gutmann JG 2003 mit 35,1 Punkten, die erstmal vor ihrer gleichaltrigen Teamkollegin Selina Smolka 2003 lag. Bis auf Balken (4 Stürze 🙁 ) zeigte Selina einen sehr guten WK mit 34,5 Punkte!   JUGEDSC_0169ND JG 2004 und jüngerDSC_0290 Trotz einem schweren Sturz beim großen Aufwärmen am vorletzten Gerät, Abgang Auerbachsalto am Balkenende abgerutscht, turnte Katrin Palicka 2004 einen sehr guten Wettkampf und wurde mit dem 3. Platz mit 39,00 Punkten belohnt. Die Stufenbarrenübung gelang ihr so gut, dass sie erste Reserveturnerin für das Finale (alle Tui der JG 2002 und jünger) am Sonntag nominiert ist. Wer den Sturz beim Einturnen gesehen hat sagt nur:“ Hut ab vor dieser Entschlossenheit“! DSC_0219 DSC_0211DSC_0117 Als zweitbeste UWWlerin freute sich Sara Proksch 2004 sehr über den guten 7. Platz mit 35,6 Punkten. Sie erreichte sogar einen fixen Finalplatz am Balken für Sonntag. Stark turnte auch Nelli Hübner 2005. Sie wurde 8. Ohne Stürze wäre ein viel besserer Platz möglich gewesen. DSC_0126 DSC_0237Unser jüngste Starterin Laura Wild 2006 zeigte sich stark und erreichte den 12. Platz.DSC_0063 Proksch Amelie 2005 platzierte sich auf Rang 13. Nikoletta Feher 2004 belegte den 16. Platz und Camilla Gilhardi 2004 den 17. Rang von 23 Teilnehmerinnen. Resümee: Die intensive Vorbereitung hat sich gelohnt!   DSC_0247

%d Bloggern gefällt das: