Trainer-Team-Tag Kunstturnen weiblich

Beitrag der ÖFT-HP vom 1.2.2015:

 

wag-ttt2kwag-ttt3k

„Großer Kreis für die Zukunft des Turnens“: Im YI-Zentrum in Sichelbach (NÖ) trafen sich am 31. Jänner die „Haupt-Trainer-Kapazunder“ des weiblichen Kunstturnens, um die Kernfragen am Weg in eine noch erfolgreichere Zukunft zu diskutieren.

Nach dem besten Jahr in der österreichischen Turnerinnen-Geschichte ging es dabei weniger um die sonst meist im Mittelpunkt stehenden Fachthemen. Sondern man konzentrierte sich viel
mehr auf die Fragen des optimalen Miteinanders, der Kommunikation, der Vernetzung und Verzahnung auf allen Ebenen.

Die ÖFT-Spitze „vom Präsidenten abwärts“ war persönlich unter den 25 Teilnehmer/innen, um sich ein möglichst authentisches Bild von den Wünschen und Problemen in der Szene zu machen. Das gelang ganz ausgezeichnet.

Moderator Hans Endmaya, renommierter Kommunkations-Experte, gratulierte am Ende zu einem außergewöhnlichen „Trainer-Team-Tag“ (so der offizielle Titel der Veranstaltung). Die Feedback-Bögen sprachen eine ebenso einhellige Sprache: Alle waren begeistert!
.
Dabei waren: Dieter Egermann, Hans Endmaya (Mod.), Johanna Gratt, Tanja Gratt, Christine Gritz-Radauer, Hanna Grosch, Ines Hamersak, Agnes Hodi, Laurens van der Hout, Martin Inschlag (Co-Mod.), Brigitte Kopitz, Mirka Krejci, Robert Labner, Friedrich Manseder, Julia Nica, Barbara Palicka, Miklos Panzcel, Natalie Pitzka, Eva Pöttschacher, Daniel Rexa, Sabine Samstag, Nina Stuppacher, Jakub Suchanek, Alexander Susnik und Dora Vörös.

%d Bloggern gefällt das: