Attila Pinter Cup 2015 in Innsbruck

Gute Saisoneröffnung für unsere jungen LeistungsträgerInnen!

Heuer, mit einer kleineren Mannschaft, traten wir wieder bei dem größten internationalen Nachwuchswettbewerb, der in Österreich zum 18. Mal stattfand, an.

In einem sehr starken Feld der Turnerinnen Jahrgang 2003 und jünger konnte sich unser Nachwuchskadermitglied Katrin Palicka wieder ihrem Ruf gerecht werden. Mit 38.6 Punkten (leider mit einem Sturz am Balken) in der Gesamtwertung erreichte sie im internationalen Feld den 15. Platz, von Österreich den 10. Platz und vom österreichischen Jahrgang 2004 den 5. Platz!!! Am Stufenbarren gelang ihr die Übung sehr gut und sie belegte intern. den 7. Platz und österreichweit den 3. Platz!!!

Nelli Hübner startete erstmals bei diesem großen Event um sich einen möglichen Nachwuchskaderplatz  für das kommende Jahr zu sichern. An 3 Geräten war es ein sehr guter Wettkampf, nur leider misslang ihr die Übung am Stufenbarren. Viele kostbare Punkte gingen verloren! Trotz dem wurde sie mit 30,6 Punkten noch 28. in der internationalen Wertung, 21. in der österreichischen Wertung und von ihrem Jahrgang 2005 erreichte sie den sehr guten 3. Paltz. Hoffentlich schon der erste Schritt ins Nachwuchskader 2016. Wünschen wir ihr auf diesem harten Weg viel Erfolg!

Bei den Turnern startete in der höchsten Klasse Richard Palicka und Filip Grgic.

Richard riskierte und zeigte alle neu gelernten Schwierigkeiten. Mit 65,45 Punkten (AW 20,4 Pkt – 4. beste) wurde er sehr guter 11. in der intern. Wertung und 4. bester Österreicher!!

Filip, der erstmals in der höheren Stufe an den Start ging, erreichte den 15. Platz international und den 8. Platz in der österreichischen Wertung! Von den jungen Jahrgang 2000 wurde er sogar der 3. beste Österreicher!!

Das viele Training lohnt sich schon….bitte weiter so fleißig sein!

 

 

%d Bloggern gefällt das: