Motivierendes Trainingslager in Bekescsaba HUN

Am Samstag den 27.6.2015, folgten wir der Einladung des Torna Club Bekescsaba und fuhren mit zwei Autos, 9 Kindern und 3 Trainern auf das Trainingslager in Ungarn.

Dort angekommen waren wir überwältigt von der Turnhalle. In Österreich würden einige Geräte NIE genehmigt werden! Aber als Trainer sieht man es anders! Die Möglichkeiten, die es dort gibt, lassen ein Trainerherz höher schlagen! Von der Vielzahl an Zusatzgeräten und von der Anzahl an verschiedensten Matten träumt so manches österreichisches Leistungszentrum!!

Der Turnclub in Bekescsaba ist einer der führenden Vereine im Kunstturnen der Frauen in Ungarn und hat schon viele bekannte Turnerinnen zu internationalen Erfolgen geführt, wie z.B.: Henriette Onodi (OS 1992 Gold am Sprung, Bronze am Boden). Ihre derzeitigen Aushängeschilder: Böczögö Dorina (Baku 7. Mehrkampf  9.Team, 11. Boden) , Makra Noemi (4. Platz am Stufi in Baku, 9. Team) und das viel versprechendes Nachwuchstalent Szujo Dorka 2002 (9. ATO 2015 mit 50 Punkten!).

Wir hatten die Ehre, gleichzeitig mit ihnen zu trainieren! Danke! Unsere Kinder waren voll motiviert! Ab Dienstag durften unsere besten 4 (Selina Smolka 03, Katrin Plaicka 04, Julia Gutmann 03 und Laura Wild 06) gemeinsam mit der Gruppe von Petya, der die JG 00-04 hat (darunter die Geschwister Dorka und Hanna Szujo, Monika Szabo und Barbara Katona), trainiern. Das hieß: 6.30 Uhr aufstehen, 7.00 Uhr Trainingsbeginn mit 5 Sportplatzrunden und Stiegenlauf! Anschließend Überspagate dehnen, dann kurz Aufwärmen, wie wir es so kennen. Von 7.30 bis 10.00 alle 4 Geräte je ca. 40 min durch….10.00 bis 14.00 Mittagspause, dann kurzes Aufwärmen, Balkenbasics, Einzelelemente an den verschiedenen Geräten und anschließend Krafttraining. Beeindruckt haben uns die Höhen von Doppelsaltis und Schrauben sowie die Höhe der Flieger und die Präzision am Stufenbarren.

Unser Jungstars (Savannah Praunias 08, Angelina 07 und Naomi Fiala 09 (letztere erst 5 1/2 Jahre – kein Heimweh !!- fleißig mitgemacht, dass sogar die ung. Trainer geschaut haben – viel gelernt!) durften ebenso ab Dienstag mit der Gruppe der 7-8-jährigen mitturnen. Sie hielten fleißig beim Krafttraining mit und wurden zeitweise sehr gelobt!

In dieser Altersgruppe halten wir noch sehr gut mit und teilweise sind wir einen kleinen Schritt voran. Sie trainiert schon 4 Std. am Tag! Das ändert sich aber bei den Größeren rasch, da diese Kinder in HUN schon die doppelte Trainingszeit wie wir zur Verfügung haben! Die Unterstufenschülerinnen haben unter der Woche täglich Training von 7-10 und 15-18 Uhr, Samstag vormittags, Sonntag frei! In Österreich NIE machbar!!!! Alle gehen in eine Spezialschule! Die 17-jährige Noemi macht die Schule mit Privatlehrern bzw. alleine!

 

Was haben unsere Kids dort gelernt bzw. das erste Mal auf Wettkampfgeräten alleine geschafft?

Pia: Trampolin: Vorwärts- und Rückwärtsschraube! Stufenbarren: Riesen (fast alleine) und Konter ☺️😃 Sprung: Yurschenko-Ansatz

Julia: Trampolin: Schraube rückwärts,  Boden:Ü-Ü-Strecksalto vw (J2)

Selina: Boden: R-F-1 1/2 Schrauben,  Ü-beidbeinig – Strecksalto vw.,  Stufenbarren : Riesen 1/1 (mit Hilfe) und
freie Felge -freie Felge – Konter – Kippe mit der neuen Technik geschafft 😀😀 Reck-Schlaufen: Sohlenumschwung in den Handstand 😀😀 Sprung: Tsuki mit Salto und Yurshenko mit Salto (mit Hilfe) 😃

Katrin: Stufenbarren: Konter mit Kippe,  Trampolin: Schraube rw

Mia: Boden: freies Rad,  Stufenbarren: Konter angefangen zu lernen 😉 Reck mit Schlaufen: Riesen,  Sprung: Tsuki-Ansatz in die Rückenlage Yurschenko-Ansatz ohne Hilfe

Laura: Sprung: Tsuki mit Salto in die Grube alleine!  Yurschenko mit Salto und Hilfe,  Boden: R-F-Schraube !!!
Reck mit Schlaufen : Kammriesen

Angelina: Boden: Flick

Savannah: Boden:R-F-Salto und Salto vw.

Zoe: Boden: Schweizer aus dem Sitz; Trampolin: Überschlag 😃 Boden: Felgrolle i.d. Handstand,  Stufenbarren: Umschwung alleine, kleiner Balken: Rad  😀, Reck mit Schlaufen: erste Riesen-Versuche!
Am Mittwoch hatten wir am Nachmittag frei und gingen in ein sehr schönen Freibad schwimmen 😃. Dort trafen wir dann auch einige ungar. Turnerinnen und hatten sehr viel Spaß!

 

Resümee unserer Turnerinnen:

Die Mädchen waren dort sehr gut! 😄😄

Es hat uns sehr gut gefallen!

Danke, dass wir mitfahren durften 😃😀

 

Freue mich sehr darüber! Und noch mehr freut es mich, dass wir im kommenden Jahr wieder kommen dürfen!

 

%d Bloggern gefällt das: