UWW La Ville Cup 2015 “klein aber fein”

Am 27.09.2015 fand der erste Wettkampf im Leistungszentrum La Ville statt.

Der 1. Union West-Wien La Ville Nachwuchscup 2015

Durch den frühen Saisonstart und der dadurch entstandenen ungenügenden Vorbereitungszeit der Athleten, meldeten leider nur wenige Vereine ihre Aktiven zu diesem neu ins Leben gerufenen hochwertigen Kür-Wettkampf für Nachwuchsturnerinnen und Nachwuchsturner in Österreich an. Dazu kamen noch 6 krankheits- bzw. verletzungsbedingte Ausfälle.

Insgesamt präsentierten sich aber die anwesenden 18 Turnerinnen und 4 Turner auf hohem Niveau.

In der allgemeinen Klasse Juniorinnen Jahrgang 2005 und jünger dominierten unsere zwei Nachwuchshoffnungen. Laura Wild UWW (JG 2006) gewann mit 42,05 Punkten! Schon eine beachtliche Leistung! Ihre Vereinskollegin, Josefine Brecht UWW (JG 2006), die ebenfalls sehr stark geturnt hat, wurde Zweite mit 40,3 Punkten. Nur beim Stufenbarren gibt es noch einen sichtbaren Unterschied zu Laura. Dafür gewann Josi mit guten 11,2 Punkten den Balken! Es war ihr erster Kürbewerb! Dritte wurde Mariam Ali UWW.

Bei den Turnerinnen der allgemeinen Klasse Juniorinnen der Jahrgänge 2000 bis 2004 gewann Hannah Kürt UWW, die erst seit Dezember 2014 ihr Kunstturntraining nach über 3 Jahren Pause wieder aufnahm, mit 43,1 Punkten. Zweite wurde Louise Brecht UWW mit 42,2 Punkten. Platz 3 ging an Sophia Hochauer vom TV Kagran. Unsere weitern UWW-Turnerinnen belegten folgende Ränge:
5. Pia Linder 40,35 Punkte, 6. Fabjana Engerth 38,25 Punkte, 7. Chayenne Tobok 37,2 Punkte.

In der internationalen Klasse der Juniorinnen Jahrgang 2004 und jünger, jene Turnerinnen, die altersbedingt noch nicht bei der ÖM startberechtigt sind, gewann mit nur einem knappen Vorsprung von 0,3 Punkten die amtierende Viezemeisterin der österr. Jugendmeisterschaften Nicole Wimmer (JG 2004) vom TV Kagran mit 42,63 Punkten vor der amtierenden Drittplazierten der österr. Jugendmeisterschaften Katrin Palicka UWW JG 2004 mit 42,33 Punkten. Beide hätten auch bei den Juniorinnen 2003-00 die Plätze 1 und 2. erreicht!! BRAVO!

Bei den Juniorinnen Jahrgang 2003 bis 2000, welche bei der ÖM startberechtigt sind, gewann Theresa Neudeck vom ATG mit 39,3 Punkten vor Pascale Bühler UWW mit 38,95 Punkten. Dritte wurde Anna Ryba UWW mit 34,26 Punkten. Julia Gutmann UWW erreichte den 4 Platz mit 34,16 Punkten, ein Zehntel hinter Anna. Athena Egger vom ATG turnte nur 2 Geräte und wurde 5.

Bei den Turnern gab es leider nicht so viele Starter, da es doch ein hochwertiger Kürwettkampf ist und es nur wenige Burschen gibt, die dieses Programm turnen können. Dafür waren die Leitungen sehr hoch!

In der Klasse der Jugendstufe 3 Kür gewann der erst 8-jährige Marcel Miedler von Union St. Pölten mit 49,1 Punkten vor seinem Vereinskollegen Martin Wolf JG 2006 mit 47,15 Punkten.den 3. Platz erreichte Bruno Baccolini UWW mit 37,33 Punkte.

Richard Palicka UWW gewann die Klasse der Junioren mit 63,15 Punkte. Am sprung zeigte er seine zwei neuen Sprünge: Tsuki 1/1 gestreckt und Überschlag Salto ½.. Auch die Übung am Barren gelang ihm sehr gut und er bekam 12,1 Punkte.

 

Ein großer Dank geht natürlich auch an…..ohne sie wäre kein Wettkampf möglich.

Raimund Stefanits: stellte uns die Hallen zur Verfügung und unterstützte uns bei der Suche nach Sponsoren!

Thomas Dworak (Obmann der UWW) und Claudia Karollus: Glaubten an meine Idee und unterstützten mich unermüdlich bei der Organisation vor und während des Wettkampfes.

Kampfrichter: Helga Göpfer, Silvia Nikas, Dalma Kottasz, Kinga Skrzypko

Kampfrichter: Thomas Wollinger, Christoph Hecl, Manuel Miedler, Christoph Schlager

Sponsoren: Hermann Binder, Danek, La Ville

Musik: Christian Buczolits

organisatorischer Ablauf: Sissi Gutmann

Sprecher: Barbara Wild

Helfer und Gerätekommando: Daniel Dick und viele Eltern der UWW

 

DANKE!

%d Bloggern gefällt das: