ÖJM 2018 – 3 Tui von uns erfolgreich dabei! Innsbruck 10.+11.11.2018

Heuer war die Planung des Jahres durch die EM im Sommer verschoben worden und somit fanden erstmals die Österreichischen Jugendmeisterschaften der Turnerinnen getrennt von den Burschen im Herbst statt.

Von unserem Verein waren offiziell Katrin Palicka in der Jugend 1 und mit Nachdruck Selena Silic als Einzelstarterin in der Jugend 3 nominiert. Am Donnerstag wurde dann, durch den Ausfall ein Wiener Turnerin (Nicol), Cheyenne Tobok in der Jugend 1 nachgemeldet. So schnell kann das gehen!

Am 8. November 2018 trafen wir uns um 9.00 am Hauptbahnhof zur gemeinsamen Anreise mit den Wiener Turnerinnen nach Innsbruck. In der Tiroler Hauptstadt angekommen, ging es gleich in die Wettkampfhalle zum Training. Dieses ist recht gut gelaufen. Das Abendessen bekamen wir in der Turnhalle. Dann ging es zum Schlafen in das Quartier.

Am Wettkampftag waren unsere Mädchen der Jugend 3 in der zweiten Rotation dran. Das Niveau in der Jugend 3 war sehr gut. Selena Silic startete als Einzelturnerin. Unser Ziel war es, einen guten Wettkampf mit den neuen schweren Teilen zu zeigen. Diese gelangen recht gut. Darunter: Vorübung Yurschenko gestreckt, Riesen am UB (noch verbesserbar!) und Handstand-Flick BB. Mit dem 25. Platz und 41,216 Punkte waren wir recht zufrieden (leider 1 Sturz am Stufi beim Abgang Salto und 0,5 Abzug neutral am FX). Sie erreichte unter den 6 Wiener Turnerinnen den 4. Platz!

Am Nachmittag kamen unsere Jugend 1 Turnerinnen an die Reihe. Katrin Palicka belegte mit einem Sturz am Balken und 0,5 Pkt Abzug am Stufi den guten 6. Platz (neu: Kammriesen) mit 41.7 Punkte. Am Sprung, mit ihrem neu erlernten Yurschenko gehockt, erreichte sie sogar den 3. Platz, obwohl unsere Trainingsgegebenheiten nicht optimal für ein Wettkampfsprungtraining sind. Am Stufenbarren mit der höchsten Ausgangsnote, belegte sie mit einem – leider notwendigen – Zwischenschwung noch den 4. Platz. (BB 6. Platz,  FX 8. Platz – ein gymn. Sprung verpatzt)

Unsere nachnominierte Turnerin Chayenne Tobok, die sich dadurch nicht so intensiv auf die ÖJM vorbereitet hat, machte dafür einen guten Wettkampf. An ihrem Lieblingsgerät Balken zeigte sie Salto vw und Salto rw. Leider aber mit jeweils einen Sturz. Sie belegte den 17. Platz mit 30,383 Punkte.

Mit der Mannschaft Wien Jugend 1 wurden Katrin, Emily K. und Chayenne, in ihrem letzten Jahr J1  🙁 , dann überraschend noch mit Silber ausgezeichnet! Die Mädels strahlten!

Hoffentlich schaffen wir im kommenden Jahr wieder, dass sich zumindest 3 Turnerinnen für die ÖJM qualifizieren und Katrin würdig vertreten!

 

Positiv motiviert, fuhren die Kinder in unser Quartier, während eine Gruppe von Trainerinnen zur wichtigen Fachwartetagung gingen.

%d Bloggern gefällt das: